BABYOU hat das Licht der digitalen Welt erblickt!

BABYOU · WIE ALLES BEGANN

Dies war eine äußerst bewegte Schwangerschaft! Zu Beginn waren wir uns nicht einmal sicher, ob wir es überhaupt austragen können.

BABYOU · der Schwangerschaftstest

Das erste Start-up Event haben wir als Test gesehen. Mein Mann und ich wollten prüfen, ob dieses Baby überhaupt wachsen darf. Während dieses Events wurde der erste „Ultraschall“ gemacht, jedes Detail wurde durchleuchtet. Das war ganz schön aufregend und nervenaufreibend! Ich musste vor einer großen Menschenmenge und einer Jury „pitchen“. Das heißt, ich musste BABYOU in nur zwei Minuten erklären. Begonnen haben wir den Pitch mit dem originalen Herzschlag seines „großen Bruders“, meinem erstgeborenen Sohn, der mir auch die Inspiration zu BABYOU gegeben hat. Dieser „große Bruder“ wuchs drei Monate in absoluter Stille und ohne äußere Bewegung in mir. Während meiner Schwangerschaft hat sich mein Muttermund viel zu früh geöffnet und mir wurde absolute und strikte Bettruhe verordnet.

BABYOU · der erste Ultraschall

Bei diesem Start-up Event trafen wir Peter. Peter ist selbst Vater von fünf Kindern und interessierte sich sehr für unser BABYOU Baby. Seine Expertise hat uns ganz neue Perspektiven eröffnet. Peter uns aber auch gleich zu Beginn ins kalte Wasser geworfen. Bei unserem ersten Meeting im Coworking Space im Entrepreneurship Lab rief er alle Entrepreneurship Teilnehmer mit den Worten zusammen: „Ein Pitch, jetzt gleich im Besprechungsraum! Es gibt ein neues Zukunftsbaby. Wir brauchen eure Meinung!“

BABYOU · die Pränataldiagnostik

Und schon „pitchten“ ich wieder und musste über meine Schwangerschaft mit BABYOU alle nur erdenklichen Details darlegen. Das war gar nicht so leicht, denn das Baby war zwar geplant, aber wie die Schwangerschaft genau verlaufen sollte, war für mich zu diesem Zeitpunkt nur bruchstückhaft vorstellbar. Die Geburt sowie die Zeit danach waren damals noch sehr weit entfernt und eher mit Sehnsüchten und Wunschvorstellungen verbunden.

Bei diesem Pitch passierte aber etwas Besonderes. Nach der Präsentation wurden ich mit unheimlich vielen Fragen bombardiert und war über mich selbst erstaunt, wie viele schlüssige Antwort ich hatte. Mir wurde bewusst, dass diese Schwangerschaft bereits mit viel innerer Weisheit und großen Urvertrauen gewachsen war. Dies hat mich sehr bestärkt.

BABYOU · die Hebamme

Unter den anwesenden Personen gab es eine Person, die viele interessante und relevante Fragen stellte – Ingrid. Sie hat für den restlichen Verlauf der Schwangerschaft eine sehr wichtige Rolle und einen ganz besonderen Stellenwert eingenommen. Ich sehe sie ähnlich wie eine Doula oder eine Hebamme, die dem Prozess der Schwangerschaft neuen Nährboden gibt. Denn plötzlich hatte ich jemanden an meiner Seite, mit dem ich alle inhaltlich relevanten Themen besprechen konnte. Ingrid war sich damals vielleicht gar nicht bewusst, auf welch verrückte Reise und auch welche Herausforderung sie sich da eingelassen hat … vom Social Entrepreneur … zur stets im Einsatz stehenden Geburtshelferin … bis zur digitalen Geburt von BABYOU.

BABYOU · die Schwangerschaft

Somit hatte ich ein wunderbares Team an Geburtshelfern: Jorge – mein Mann und Vater von BABYOU, mich Ella – die Mutter, Peter – der Visionär, der uns Berge versetzten half und Ingrid – die Geburtshelferin, die einfach rund um die Uhr und für alles da war. Gemeinsam haben wir kreative Lösungen erarbeitet, Design und Farben für BABYOU entwickelt. Wir haben überlegt, ob wir das Baby schon „vorregistrieren“ lassen, wie wir die Zeit finanziell bewältigen können und welche Abläufe notwendig sind, damit das Baby gut und gesund wachsen kann.

BABYOU · mehr Unterstützung

Wir merkten, dass dieses heranwachsende Baby eine besondere Ausstrahlung hat und auch Menschen anzieht. Menschen, die ähnliche Erfahrungen in der Schwangerschaft erlebt hatten. Mütter, Väter und Angehörige bestätigten uns immer wieder, wie herausfordernd Schwangerschaften mit Problemen oder Komplikationen sein können und dass meistens das ganze Familiensystem davon betroffen ist. Viele meinen, BABYOU ist die Hoffnung für viele Familien.

BABYOU · viele Vorbereitungen

Die darauffolgende Zeit gedieh unser Baby prächtig. Unser Geburtshelferteam bekam weiteren Zuwachs: Emilia hat im fernen Spanien das BABYOU Logo entworfen. Antonia hat ihren wunderschönen Babybauch für unsere Webseite zur Verfügung gestellt. Mein Bruder Alex hat großartige Videos mit den wunderbaren Expertinnen Gabriele und Tina gemacht. Roman hilft uns bei allen grafischen Herausforderungen. Sarah unsere Webdesignerin, hat uns gezeigt, wie man die digitale Wiege für BABYOU zusammenbaut. Tina hat uns mit ihren Erfahrungen einer Zwillingsschwangerschaft und als Projektmanagerin neue Perspektiven und Struktur geschaffen. Helmut und Bärbl haben unsere Artikel medizinisch-inhaltlich überprüft und Celina hat an unseren Satzkonstruktionen gefeilt. Immer wieder tauchten Menschen auf, die eine Entwicklungsphase besonders intensiv begleiteten.

BABYOU · noch mehr Herausforderungen

Natürlich gab es auch immer wieder unerwartete Komplikationen. Doch diese Schwangerschaft wurde mit so viel Vertrauen und Glauben getragen, das uns half alle Hürden zu überwinden. Im letzten Trimester wurde die Luft jedoch bedrohlich knapp … alles schien einfach anstrengend … kein Ende in Sicht … es war nur noch wenig Geduld vorhanden …

Die Draufgabe war noch, dass wir BABYOU „übertragen“ haben. Der berechnete Geburtstermin wurde immer wieder verschob. Ich glaube, dass ich innerlich noch nicht bereit war. Aber in diesem Endspurt es passierte auch Positives. Wir lernten Leni kennen. Leni hat das Baby ganz genau untersucht und den Herzschlag beobachtet, um herauszufinden, in welcher Form BABYOU als Influencer die Welt der Sozialen Medien erobern kann.

BABYOU · die Geburtsvorbereitung

Die Schwangerschaft ist auch von einem besonderen Geburtsvorbereitungskurs begleitet worden, dem „Visionary Program von Ashoka“. Dieses Programm begleitet BABYOU noch 7 Monate und hilft uns weitere Wandlungsphasen und Prozesse einzuleiten.

BABYOU · die Geburt

Dank des vielen und engagierten Geburtshelfer ist es nun endlich soweit:

 

Hurra!
BABYOU hat das Licht der digitalen Welt erblickt!
Erlebe die ersten Schritte hautnah mit …

 

Mein spezieller Dank geht an Ingrid, die viele Tage und Nächte an der Seite von BABYOU verbracht hat. Und ein ganz besonderer Dank geht an meinen Mann. Er hat alle Höhen und Tiefen miterlebt und mich immer wieder mit viel Geduld bestärkt, den Prozessen zu vertrauen und negative Gedanken und Ängsten loszulassen bzw. sie in positive Gedanken umzuwandeln.

Möge BABYOU viele Menschen begleiten, unterstützen und inspirieren.

In einem afrikanischen Sprichwort heißt es: „Um ein Kind aufzuziehen, braucht es ein ganzes Dorf.“ Genauso so geht es uns bei BABYOU. Wir brauchen euch alle, damit BABYOU wachsen kann.

Stay Magic!
2019-03-25T12:57:08+00:00

One Comment

  1. Inge 19. März 2019 at 11:02 - Reply

    Tolle Geschichte!
    Viel Erfolg mit eurer Seite!

Leave A Comment